zurück zur Suche

Die Inselflora und ihre Schätze – Besonderheiten im Weltnaturerbe Wattenmeer

25.07.2019 14:30

Von Andelgras bis Zahntrost: Hier kommen botanisch Interessierte auf ihre Kosten. Welche Arten prägen die unterschiedlichen Lebensräume der Dünen und Salzwiesen? Und wie prägen die Elemente ihrerseits den Reichtum der Pflanzenwelt Spiekeroogs? Wie sieht es mit neu
eingewanderten Spezies aus - ist das ein Problem? Auch den Schutz bedrohter Arten wie der Stranddistel wollen wir im Rahmen dieser Exkursion besprechen. 2019 jährt sich die Anerkennung des Wattenmeers als UNESCO- Weltnaturerbe zum zehnten Mal. Mit dieser Auszeichnung stellte die Welterbe-Kommission die einzigartige Bedeutung des Wattenmeeres im Hinblick auf die besonderen geologischen Prozesse, die ungezähmte Dynamik und das einzigartige Artenspektrum heraus. Um dieses Jubiläum zu feiern, finden nationalparkweit von April bis Oktober auch vielfältige Exkursionen der Nationalpark-Ranger*innen statt, die die lokalen Besonderheiten auch vor dem Hintergrund ihrer globalen Bedeutung beleuchten. Der Teilnahmepreis beinhaltet den Eintritt in die Ausstellung des Nationalpark-Hauses vor oder nach der Veranstaltung.

Preise

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit und ist daher nicht mehr buchbar